Image hDBEED8FF

Guy Freaks Out After His Girlfriend Sends Him A Picture of Her Shaved Head

Guy Freaks Out After His Girlfriend Sends Him A Picture of Her Shaved Head

This girl got her boyfriend good when she sent him a selfie of what looked to be a shaved head. He definitely lost his chill.

From the original poster freakyfirecrotch69:

“I had a balding app on my phone and decided to send a picture of myself using it to my boyfriend, assuming he’d probably know it was a joke. Well, turns out he didn’t, so I just went with it. ????”

Submitted by:

Tagged: trolling , text , troll , texting , funny

Read More

Image hC1326C65

Bill O’Reilly Put a Target On His Back After He Said Some Ridiculous White House ‘Historical Facts’ and The Internet Didn’t Miss With Their…

twitter,dnc,list,race,White house,Michelle Obama,bill-oreilly

Fox News host Bill O’Reilly has come under fire after appearing to defend the living conditions of the slaves who built the White House. Twitter users directed their aim directly at O’Reilly and took aim with jokes.

Submitted by:

Read More

Image 7jahre-geburtstags-verlosung.jpg

7 Jahre PewPewPew

Dieser Geburtstag hat mich überrascht.

Die moderne Technik erlaubt es uns schließlich, Jahres- und Geburtstage fast schon zu vergessen. Wir kriegen eine digitale Erinnerung, dass soundso bald oder heute Geburtstag hat und dann wird je nach Freundschaft oder Beziehung eine kurze Nachricht verschickt oder etwas Größeres geplant. Mit eigenen Daten ist das etwas anders. Mich muss schließlich niemand an meinen eigenen Geburtstag erinnern. Aber den Geburtstag des Blogs, dem sonst immer eine Woche – mindestens! – vorher entgegengefiebert wurde, hätte ich dieses Jahr fast vergessen. Ich war im letzten Monat extrem abgelenkt von wichtigem RL-Kack und somit kam der Geburtstag super überraschend.

Ganz entrüstet habe ich desahlb mitten in der gestrigen Nacht festgestellt, dass heute ja der zweite Juli ist und damit PewPewPew nun offiziell sieben Jahre alt sein wird. Also schreibe ich jetzt in Windeseile diesen Beitrag; ein überstürzter Start in das achte Jahr. Na toll. Immerhin war das angeblich verflixte Jahr gar nicht so schlimm wie der Volksmund immer behauptet.

Im Gegenteil sogar. Zahlenmäßig floriert der Blog weiterhin (langsam, aber stetig), ebenso wie die durch den Blog entstandenen Freundschaften (viel wichtiger als Klickzahlen). Mit René läuft der Wowcast (jetzt sogar mit eigener Webseite) inzwischen richtig rund, ich blogge nicht mehr jeden Scheiß wegen vermeintlich tollen Klicks, sondern nur noch nach meinem wirklichen Geschmack und insgesamt habe ich in den vergangenen 365 Tagen die besten Beiträge des Blogs geschrieben.

Weiterhin bin ich in der aktuellen WASD vertreten, ich verfasse nach zehn Jahren Pause wieder Gaming-Reviews, auf Moviepilot schreibe ich regelmäßig Kritiken, ich habe im Radio was über Fantheorien erzählt und – das Wichtigste – hier wird immer noch mitgelesen und oft kommentiert. Das ist nach sieben Jahren keine Selbstverständlichkeit. Dafür mein aufrichtiger Dank.

Der Blog ist 2009 nach langem Hin und Her mit dem Wunsch entstanden, die eigene Internetpräsenz zu Präsentationszwecken auf einem einzigartigen Produkt zu bündeln. Das ist mir gelungen. 2009 war ich jedoch noch Student und allgemein war vieles anders. Gerade wegen einiger Veränderungen im Berufsleben bin ich daher nach dem vergangenen Jahr so erfreut, dass ich das nun kommende achte Jahr mit der Erkenntnis beginne, dass sich das alles hier noch eine ganze Weile problemlos so weiterbetreiben wird. Zeitlich gesehen.

Hinsichtlich der Motivation bestanden nie Zweifel. Ich weiß nicht so wirklich, was einem die Passion am Bloggen nimmt, einige Blogs verschwinden mit der Zeit einfach oder werden nicht mehr betrieben. Das wird bei PewPewPew nie so geschehen. Die Geburtstagsansprachen in den letzten Jahren waren immer von großem Dank gezeichnet und das möchte auch in diesem Jahr nicht ändern. Hinzukommen soll dieses Mal jedoch auch ein bisschen Stolz.

Dieser Geburtstag hat mich nicht nur terminlich überrascht, sondern ich habe auch nicht erwartet, dass der Blog in 2016 so einen wichtigen Teil meines Lebens ausmachen würde. Ich habe es immer gehofft (und auch nicht für unmöglich gehalten), aber man weiß ja nie.

Und da ich vor allem stolz darauf bin, so tolle Leser zu haben, wird es wie in jedem Jahr etwas zu gewinnen geben. Da wir jetzt gerade Halbzeit haben, was 2016 betrifft, verlose ich je mein Lieblingsspiel und -film des bisherigen Jahres.

Firewatch

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlässt ihr mir einen beliebigen Kommentar (inklusive eurer Wahl für Firewatch oder The Lobster) bis Dienstag, 5. Juli 2016 (23:59 Uhr) mit gültiger Email-Adresse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, usw., blabla. Gerne dürft ihr mir auch Feedback hinterlassen und sagen, was ihr cool findet und was man besser machen kann.


(more…)

Read More