Image hC95CDC94

Blinking White Guy From 2017’s Most Iconic Meme Amazes Twitter By Existing IRL

Blinking White Guy meme ends up inspiring the guy to surface in real life, which shocks everyone on Twitter.

The “Blinking White Guy” meme took on a life of his own this year. It’s equivalent to being shocked, surprised, and also effortlessly helpful in tossing people passive aggressive shade from the Twitter handle. Did you ever stop to dwell on the iconic man behind the meme? Well, here he is in all of his glory. You better believe Twitter has some feelings about the matter. 2017 just got a whole lot better, indeed!

Submitted by:

Read More

Obi-Wan vs. Darth Vader Reimagined for Fan Film

Vor vierzig Jahren hatte George Lucas die Vision, dass Lichtschwertkämpfe wie Duelle der Samurai aussehen sollen. Dazu ordnete Lucas die Schauspieler an, die Lichtschwerter mit beiden Händen zu führen, da es sich um schwere Waffen handeln würde. Mark Hamill fand dies immer schade, ganz besonders weil Lucas zu Zeiten der Prequel-Drehs seine Meinung plötzlich geändert hatte. Die neuen Filme unter Disneys Führung setzen eher auf die Emotionalität der Figuren und die Wucht der Schwerter.

Dieser virale Teaser zu einem 2018 erscheinenden Kurzfilm findet irgendwo den Mittelweg und kann den Kampf zwischen Obi-Wan und Vader aus Episode IV sanft updaten ohne unglaubwürdig zu werden. Ich bin gespannt auf das fertige Produkt.

This is a small teaser for a reimagining of the Vader vs Kenobi fight from A New Hope that I am VFX Supervising. More to come soon! Full scene coming in 2018.


(more…)

Read More

Image LayersOfFear.jpg

Für lau: LAYERS OF FEAR bei Humble Bundle

alt

Es gibt mal wieder ein Spiel für umme beim Humble Bundle. Diesmal handelt es sich um den Grusler LAYERS OF FEAR vom Entwicklerteam Bloober Team SA. Es ist ein psychedelischer First Person-Horror-Game vor einem viktorianischen Hintergrund, in dem man sich den psychischen Problemen eines Malers und dessen dunkler Vergangenheit stellen muss.

You take another drink as the canvas looms in front of you. A light flickers dimly in the corner. You’ve created countless pieces of art, but never anything like…this. Why haven’t you done this before? It seems so obvious in retrospect. Your friends, critics, business partners—soon, they’ll all see. But something’s still missing…
You look up, startled. That melody… Was that a piano? It sounded just like her… But, no—that would be impossible. She’s gone. They’re all gone.
Have to focus. How long has it taken to get to this point? Too long, but it doesn’t matter. There will be no more distractions. It’s almost finished. You can feel it. Your creation. Your Magnum Opus.

Ebenfalls kostenlos gibt es als Dreingabe den Soundtrack zu LAYERS OF FEAR. Man hat noch knapp über einen Tag Zeit, um es kostenlos zu bekommen. Voraussetzung: Ein Konto bei Humble Bundle Inc.

Screenshot LAYERS OF FEAR Copyright Aspyr

The post Für lau: LAYERS OF FEAR bei Humble Bundle appeared first on PhantaNews.

(more…)

Read More

Image bewerbungsgespraech-millenial.jpg

Bewerbungsgespräch mit einem Millenial

Bewerbungsgespräch mit einem Millenial bewerbungsgespraech-millenial

„Millenials“ oder auch „Generation Y“ oder die erste der „Digital Natives“ – ich dachte immer, ich wäre Teil dieser so ungemein individuell und mit dem „Du bist besonders!“-Ansatz aufgezogenen Generation. Aber die Definition ist leider nicht ganz eindeutig und so finde ich mich in „A Millennial Job Interview“ von Daniel Brea natürlich sowas von überhaupt nicht wieder. Denn sind für mich als in den 80er Jahren Geborener die ganzen jungerwachsenen Um-die-30er Millenials, sagen einige Definitionen auch, dass man dafür bis 2000 geboren sein müsse. Dann ist man nicht mal volljährig und hat ein KOMPLETT anderes Medienverhältnis als ich alter Knacker… Aber egal, wer da nun zugehört: Stereotype im Rahmen eines nachvollziehbaren Settings aufeinanderprallen zu lassen, ist doch irgendwie immer ganz amüsant. Und regt zum Nachdenken an…

via: schleckysilberstein

Read More

Image interloop-Chris-Fox_01.jpg

Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen

Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_01

Ein beeindruckendes Stück Kunst, was Chris Fox uns hier bietet. Der australische Künstler verbindet Historie mit moderner Kunst, indem er eine 80 Jahre lang ihren Dienst verrichtende Rolltreppenanlage Sydneys in der modernisierten Station in Form einer Deckenkonstruktion inszeniert hat. Dieser „Interloop“, wie er das Werk getauft hat, besteht aus 244 der hölzernen Originalstufen, misst über 50 Metern in Länge und wiegt rund fünf Tonnen.

„FIRST INSTALLED IN 1931, THE HISTORIC TIMBER-ESCALATORS – WHICH HAVE SERVED SYDNEY’S COMMUTERS FOR OVER EIGHT DECADES – HELD A SENSE OF TIME, JOURNEYS, AND TRAVEL BEFORE THEY WERE REMOVED THIS YEAR. INTERLOOP RESEMBLES, IN PART, THE ORIGINAL ESCALATORS: IMPORTANT FOR FOX IS CREATING AN OTHERWORLDLY SPACE ABOVE PEOPLE’S HEADS. THE ARTWORK EXPLORES THE IDEA THAT PEOPLE ARE STATIONARY ON AN ESCALATOR WHILST ALSO TRAVELLING, ALLOWING FOR A MOMENT OF PAUSE THAT OCCURS MID-MOTION. THE SCULPTURE RESONATES WITH PEOPLE IN THIS STATE, REFERENCING ALL THOSE JOURNEYS THAT HAVE PASSED AND ARE NOW INTERLOOPING BACK“

.

Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_02
Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_03
Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_04
Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_05
Deckenskulptur aus 80 Jahre alten Holzrolltreppen interloop-Chris-Fox_06

Weitere Arbeiten Fox‘ gibt es auf der Website des Australiers zu sehen.

via: thisiscolossal

Read More