Image h788019B7

Small Car Dealer Executes Sweet Justice on Persistent Spammer

Small car dealer trolls persistent spammer from craigslist ad in awesome texting conversation.

Stumbled across this throwback of a spammer getting spammed in glorious fashion, and it was just too damn satisfying not to try and get back in recirculation for you guys. You can almost hear him (if it wasn’t some shitty bot) screaming, livid, utterly devastated at his screen….”UNSEND! UNSEND! UNSEND!” Craigslist spammers, or ones hailing from any dark recess of the devious underworld are the bane of our existence. Nothing warms the heart more than to see swift justice being carried out where its due; and god only knows what ever became of this persistent little bastard.

Submitted by:

Read More

Epic German Zwillenmann Bamboozled by Daily Mail

Der Epic German Zwillenmann Jörg Sprave, der deutsche Ingenieur hinter dem Slingshot-Channel, ein inzwischen höchst erfolgreicher Kanal auf YouTube und seit über einem halben Jahrzehnt ein großer Pew-Favorit, hat Probleme mit YouTube und der Daily Mail. Auf dem Slingshot-Channel baut der Deutsche seit Jahren hobbymäßig exotische Zwillen und andere kreative Waffen, die er mit stark deutschem Akzent in englischer Sprache vorstellt und testet. Es geht Sprave nicht um den Einsatz der Waffe in einem echten Szenario, sondern um die Herausforderung beim Bau kreativer Ideen, oft in Verbindung mit popkulturellem Hintergrund.

Nun zum Problem: Sprave hat eine auf Amazon erhältliche Schutzweste reviewt, die vor Messerstichen schützen soll. Dass Sprave, wie die Daily Mail berichtet, in dem Video Terroristen zeigen soll, wie man die Schutzweste am besten umgeht, halte ich persönlich für schwierig. Sprave zeigt im Reaktionsvideo, dass er die Weste in dem Zentrum an der vermeintlich stärksten Stelle testete.

Die billige Qualität des Produkts sollte hier offenbart werden. Trotzdem ist das Video mit dem clickbait-y Titel “How To Pierce A Stab Proof Vest” versehen worden. Ich habe das Video nicht gesehen, kenne Sprave und seine Videos aber seit sehr langer Zeit. Trotzdem glaube ich, dass das Video durchaus falsch aufgenommen werden konnte. Früher ging es nur um den Abschuss von Schleuderprojektilen auf Kartons, später kamen mit größerem Budget und höheren Zuschauerzahlen Zombieköpfe aus Gelee und andere Ziele hinzu.

Als Reaktion auf den Artikel aber nahm YouTube das Video offline und versah Spraves Kanal mit einem Strike. Sollten zwei weitere folgen, verliert Sprave seinen Kanal und damit sein Einkommen, denn er betreibt sein Hobby inzwischen vollberuflich. Diese Kritik kommt kurz nach dem so genannten Westminster Attack in London, bei dem der Terrorist u.a. einen Polizisten mit einem Messer tötete, der eine Schutzweste trug. Die Daily Mail zieht explizit die Parallele in ihrem Artikel, berichtet über Aussagen der Innenministerin, die das Video explizit kritisierte.

Die Reaktion YouTubes ist bedauerlich. In jüngster Zeit hagelte es teilweise berechtigte, teilweise unberechtigte Kritik an einigen Videos bekannter YouTuber wie PewDiePie, den ein Wallstreet Journal Hitpiece traf. Gleichzeitig ist die hysterische Reaktion aber auch eine Reaktion auf die Nachricht aus der letzten Woche zu sehen, wo Unternehmen wie AT&T und Verizon ihre Werbespots von YouTube nahmen, nachdem diese vor Videos mit rassistischen und andersweitig kontroversen Inhalten und Aussagen liefen. Es steht also der Vorwurf im Raum, dass das Alphabet-Unternehmen mit diesen Inhalten Gewinn produziert.

Der PR-Move YouTubes ist daher verständlich. Trotzdem muss man bei den Inhalten unterscheiden und diese notwendige Trennschärfe fehlt bei dem Unternehmen seit Jahren. Interessanter als die internen Entscheidungen bei YouTube finde ich diesen Vorfall jedoch im Kontext der letzten Meldungen über gleiche Vorfälle. Der Artikel schlägt in die gleiche Kerbe wie andere in den vergangenen Monaten und die (wahrgenommene) Kluft zwischen neuen und alten Medien wird scheinbar bewusst vertieft, wie viele User jetzt in den Kommentaren berichten. Sie beklagen die journalistische Arbeit der Daily Mail, eine Schmierkampagne bekannter Kanäle auf dem neuen Medium finde statt.

Bei PewDiePie, mit seinen Millionen jungen Fans und als Gesicht der Plattform, einer Rolle, der er sich schlicht verweigert, ist all dies im Grundgedanken noch nachvollziehbar. Bei Sprave ist der Kontext seiner langjährigen Produktion jedoch wichtig. Eine kurze YouTube-Suche offenbart viele ähnliche Videos ohne diese Formulierungen und ich glaube, ohne das Video gesehen zu haben, dass Sprave eher stolz auf seine Speer-Kreation war als alles andere. Es geht immerhin nicht darum, dass Sprave offenbart, wo und wie man Menschen tötet, sondern er zeigt wie leicht seine Waffe durch die billige Produktion schneiden konnte. Dass Jörg Sprave nun zwischen die Fronten gerät, ist einfach schade. Er sieht die Sache vielleicht ein bisschen zu naiv und einige seiner Videos finde ich vielleicht von den Formulierungen und Darstellungen selbst etwas zu krass, aber als langjähriger Zuschauer weiß ich, dass hier keine Böswilligkeit mit im Spiel war. Nur weil seine Videoinhalte teilweise als anstößig empfunden werden können, sollte er seinen Kanal nicht verlieren.


(more…)

Read More

Image hAC91ACD7

This Mom, Who Has No Idea How To Use WhatsApp, Knows Exactly How to Entertain the Internet

mom fail whatsapp

Helping your parents with their gadgets is a daily grind, and not the kind that helps you get those washboard abs. It’s more like the kind of grind where you get phone call after phone call about how their smart phone doesn’t work. If it doesn’t work, then how are you calling me?

However, there are moments when it all becomes worth it, when a parent makes a power move to remind us that they’re just people, too, adorable people.

Twitter user @conrad1798 uploaded this photo of his mom trying to use WhatsApp, and, man, it’s so good.

Why would she have to encrypt this message anyway?

People on Twitter love this. Probably becuase this is better than getting a voice mail asking the same question.



Submitted by: (via @conrad1798)

Read More

Image hDF735692

Creepy-Ass Children’s Book Uses Clown Illustrations to Teach Kids About Sex

wtf,kids,creepy,parenting

I don’t want to dig too hard on the author’s efforts to present a naturally testy topic to address as parents with your kids, but dude, this is definitely on the outter end of the spectrum. Too many clowns and wackiness and an overriding wtf-theme almost retracts from whatever ‘lessons’ this book might otherwise get across to the ever hungry curiosities of kids. I’m the last one to tell anyone how to parent their kids. That being said, maybe keep this book off the regimen.

Submitted by:

Tagged: wtf , kids , creepy , parenting

Read More

John Oliver Sits Down with Dalai Lama, So You Can Find Out How Horse Milk Can Cure Alcholism

Americans love talking about how important the Dalai Lama’s “quotes” are, but not as many know exactly what he does.

However, while Americans claim to love the Dalai Lama, one government hates his guts: China.

On Last Week Tonight, John Oliver traveled to Dharamsala, India, where the Dalai Lama lives in exile from Tibet. There, Oliver sat down with the 14th Dalai Lama to discuss his conflict with the Chinese govenment, why he could be the last Dalai Lama, and how to cute alcoholims with horse milk.

Submitted by: (via LastWeekTonight)

Read More