Image arten-liegestuetze-1.jpg

25 Arten von Liegestützen

25 Arten von Liegestützen arten-liegestuetze-1

Auch wenn ich natürlich bereits einen Oberkörper wie Gregory Scott hier habe, kann man ja fitnesstechnisch durchaus noch dazulernen. So habe ich dank diesem Video um die 20 neue Arten entdeckt, Liegestütze zu machen. Nicht für mich, aber es ist gut zu wissen, dass man aus der langweiligen 08/15-Übung noch so etwas wie Kreativität und Herausforderung pressen kann. Ich arbeite derweil weiter daran, mehr als 25 Liegestütze zu schaffen. Am Stück!

„25 different pushup variations for you to challenge yourself and get to that next level ! […] With a pushup you can hit whatever muscle group you want so if you want to increase tricep strength, shoulder strength, or explosiveness, look below and find the corresponding exercise !“

Regular Pushups
Level : Beginner
Builds bast strength and a solid foundation

Level : Intermediate
Archer Pushups
Builds transitional and unilateral pushing strength

Level : Beginner
Diamond Pushups
Builds tricep strength

Level : Intermediate
Psuedo Planche Pushups
Builds shoulders, biceps, & straight arm strength (exercise to strenghthen planche)

Level : Advanced
Superman Pushups
Builds explosiveness, athleticism, power & cool points

Level : Beginner
Wide Pushups
Chest strengthening

Level : Intermediate
Tricep Extension Pushups
Builds transitional strength & triceps (prerequesite for tiger bend pushups)

Level : Beginner
Shoulder Tap Pushups
Beginner plyometric strength

Level : Advanced
Handstand Tigerbend Pushups
Balance, stability, & transitional strength ( chest, shoulders, major cool points, and triceps )

Level : Beginner
Brazilian Kickout Pushups
Builds stability, balance, Chest & Shoulders

Level : Intermediate
Floor Tigerbend Pushups
Builds transitional strength and explosiveness, (chest, shoulders, cool points, and triceps) ( regression from handstand tiger bend)

Level : Intermediate
Pike Pushups
Builds great shoulder strength! (good exercise to strengthen the shoulders for handbalancing and handstand pushups)

Level : Intermediate
Aztec Pushups
Explosiveness, athleticism, & power !

Level : Showoff
Cereal Pushups
Builds cool points, explosiveness, athleticism, and power

Level : Intermediate
Cross Up Pushups
Explosiveness, athleticism, and power

Level: Intermediate
Typewriter Pushups
Transitional strength, straight arm strength, unilateral pushing strength

Level : Beginner
Jamaican Pushups
Balance, stability, & shoulders

Level : Intermediate
Helicopter Pushups
Explosiveness, power, and athleticism

Level: Advanced
Planche Pushups
Builds shoulders like crazy, also balance and stability

Level : Intermediate
Aaron Guidry Pushups

Level : Advanced
2 finger pushups
Builds wrist and forearm strength and stability

Level : Advanced
Triple Clap
Builds explosiveness, athleticism, and power

Level : Advanced
360 Pushups
Builds explosiveness, athleticism, and power

Level : Advanced
Handstand Clap Pushup
Builds balance, stability, shoulders, power,

Level : Showoff
Shhh Pushups
Builds explosivness and power. Cool points

via: wihel

Der Beitrag 25 Arten von Liegestützen erschien zuerst auf LangweileDich.net.

Read More

Die bewusste Verwirrung um coolen Trailer zum CLOSE ENCOUNTERS Re-Release nervt extrem

Ach, Internet. Es war mal wieder ein Tag ohne große Nachrichten. Marvel hatte keine Trailer zu verkünden und selbst aus einer weit, weit entfernten Galaxie drangen keine neuen Informationen zu uns durch. Schade. Wie generiert man also Klicks, um die Miete zu bezahlen? Man zieht sich etwas aus den Fingern und spekuliert selbst bei der klarsten Sachlage überhaupt. Mit einem Fragezeichen im Titel lässt sich schließlich alles rechtfertigen.

So geschehen nachdem ein Trailer zur Rückkehr von Close Encounters in die Kinos zum 40. Jubiläum des Films im Internet auftauchte. Das Video hatte den Titel “This Means Something”, nach dem bekannten Zitat von Richard Dreyfuss’ Figur Roy. Was dies jedoch eigentlich bedeutete, war eigentlich klar.

Ich sah das Video bereits vor den vielen Artikel, wie zum Beispiel diesem Beitrag von Slashfilm, in dem munter über ein Sequel geschrieben wird. Immerhin kann man basierend auf der Idee von Night Skies sogar Bilder von Rick Baker einbauen und einige hundert Wörter posten. Google wird sich freuen!

Die Seite war sicherlich nicht alleine. Basierend auf dem “mysteriösen” Video kann man gut und gerne über Remakes (und dann natürlich eventuell direkt ein Hot Take zum Remake-Wahn Hollywoods einstreuen), Prequels oder Sequels spekulieren. “Würde es Sinn machen, wenn Roy nach all den Jahren zurückkehrt?” Blabla, alles dummer Quatsch, der sich auf das kleine Wörtchen “still” (engl. “noch”) im Titel der eingeblendeten Webseite am Ende des Videos stützt. Auf der Seite erkennt man schnell, dass sich die versprochenen “UFO-Updates” auf Heimkinoveröffentlichungen beschränken und es sich um kein cooles Viral-ARG handelt, das ein Sequel ankündigt. Das ist alles sehr schade, denn natürlich wird eher über den Sinn oder Unsinn von Remakes/Sequels gestritten als dass die mit modernen Grafiken wiederaufgelegte Szene aus dem Flugkontrollzentrum erwähnt wird.

Close Encounters hat einen festen Platz in meinem Herzen. Ich liebe Spielbergs Film über ein sanftmütiges Treffen von Menschen und Aliens über Sprache, Barrieren, Sprachbarrieren und das was uns vereint. Die Einstellung, als Barry in der Tür steht und die Aliens ihn entführen, ist meine erste Filmerinnerung überhaupt. Ich freue mich überaus auf die 4K-Heimkinoversion sowie eine kurze Rückkehr ins Kinos, aber ärgere mich über die dummen Mechanismen des modernen Filmjournalismus, deren Finanzierungsquellen solche Irreführungen scheinbar notwendig machen.


(more…)

Read More

Image Daniel-Danger-Theodore-REx.jpg

Ein Theodore Rex Print von Daniel Danger (yep)

Ausgerechnet der großartige Daniel Danger hat diesen total Danger-esken Theodore Rex Print für die völlig belanglose How Did This Get Made Ausstellung der Gallery1988 fabriziert. Wobei es ja aber auch wiederum cool ist, dass ein Podcast eine Pop-Art-Ausstellung bekommt. Anyway, den Film habe ich als Kind häufiger geguckt als ich es bereit bin zuzugeben und deshalb feiere ich das hier gerade extrem ab.

Dangers Original Artwork gibt es übrigens für 4000€ zu kaufen. Schnäppchen!


(more…)

Read More