Image facepalm.jpg

Soso, LSL »launcht« also eine Fantasy-Leseinsel auf der Buchmesse Leipzig?

alt

Meine Güte, peinlicher gehts nimmer. Der Buchreport berichtet: LSL, offenbar der neue Lieblingsdienstleister der Messe Leipzig, der man immer mehr Aufgaben zuschustert, die früher andere wahrgenommen haben (erst die Messebuchhandlung, jetzt der Fantasy-Bereich), »launcht« also etwas, das es schon jahrelang gibt, nämlich eben diesen Fantasy-Bereich. Dass die sich ernsthaft trauen, das so zu formulieren lässt mich nach all den Querelen darum sprachlos zurück, und ich bin nun wirklich eine Menge in Sachen Marketing-Geschwurbel gewöhnt. Noch nicht mal die Arbeit auf der Fantasy-Leseinsel machen sie selbst, die macht – nach dem Rausdrängeln von WerkZeugs – PAN für sie.

Und dann steht da tatsächlich:

Das Genreportal WerkZeugs, das fast 10 Jahre lang die Fantasy-Leseinsel betreut, sich als Anlaufpunkt für Autoren etabliert und auch den Verkauf von Büchern und Merchandise-Artikeln durchgeführt hatte, sagte anlässlich einer deutlich gestiegenen Standmiete die Messeteilnahme ab. Die Messedirektion kümmerte sich umgehend um eine Alternative für den Messeverkauf und engagierte LSL.

Tatsächlich wurde bereits vermutet, dass es tatsächlich so war, dass man WerkZeugs seitens der Messeveranstalter die dramatisch erhöhten Standpreise präsentierte, mit dem bereits vorher gefassten Plan, dass die daraufhin absagen, und man das Ganze LSL zuschustern konnte.

Weiter kann man lesen:

Nach einigem Hin und Her ist die Leipziger Buchmesse der gemeinsamen Fraktion von WerkZeugs und dem Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) insofern entgegengekommen, dass PAN eine Fläche für die Community-Vernetzung zur Verfügung gestellt wird.

Verschwiegen wird dabei allerdings, dass es zuvor derart massive Proteste von Verlagen und auch namhaften Autoren aus dem Genre-Bereich Deutsche Phantastik gegeben hatte, dass sich die Messeveranstalter offensichtlich zum Einlenken genötigt sahen, da sie sonst Gefahr gelaufen wären, dass namhafte Protagonisten aus dem Bereich der Veranstaltung fern geblieben wären – und damit eben auch die zugehörigen Besucher.

Aber Hauptsache, eine vollmundige Pressemitteilung abgesondert …

Bild »Facepalm« von Alex E. Proimos, aus der Wikipedia, CC BY

The post Soso, LSL »launcht« also eine Fantasy-Leseinsel auf der Buchmesse Leipzig? appeared first on PhantaNews.

(more…)

Read More

Image h6E22619B

Read the Mark Zuckerberg Parody So Dumb That People Believe It

facebook,Mark Zuckerberg,parody

A good parody blends the truth with the funny in a way that makes you think, “hey, is this thing real?” Trust me, that’s what people in 1984 thought when they heard “Weird Al” Yankovic’s “Eat It” for the first time.

This parody of a Mark Zuckerberg post, in which the billionaire-founder of Facebook claims to be reconnecting with everyday Americans has people scratching their chin.

Here’s the original, which seems like a parody of the very idea of “sincerity” to begin with:

Then hilarious Twitter user @pixelatedboat gave it a rewrite:

And for some reason, people thought that Mark Zuckerberg actually made a man eat his own newspaper sports section:

Mr. Pierre, with all due respect, come on!

This guy, who is also the editor-in-chief of “the best source of new on the Kansas City Royals,” threatened to not buy a Facebook account or something:

Everyone needs to get out of the house more.

Submitted by:

Read More

Power

Power power_animated-technik

Eine tolle kleine Animation von Dana Sink, die man unbedingt bis zum Schluss schauen sollte, auch wenn einen die Wiederholungen zunächst irgendwie nicht ganz einleuchten wollen…

„An animated film intersecting machinery, life, and media. Power.“

Read More

Stephen Colbert’s 2017 Remake of "The Usual Suspects" Is Keyser Söze, Meaning It’s Very Funny

I don’t know about you, but I love Bryan Singer’s The Usual Suspects. Easily one of his best films, if not one of the best movies of the 90s — and Gremlins 2: The New Batch came out in the 90s.

Ok. So it isn’t as good as Gremlins 2, but that doesn’t mean we can’t enjoy this quick parody of the movie from Stephen Colbert.

Read More